iPadblogzine Appicon

Donnerstag, 19. Juli 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

iPad 2

Das iPad 2 kann einiges mehr und vieles besser als sein Vorgänger – und ist der Konkurrenz auch weiterhin überlegen.

Es wurde viel spekuliert, geleaked und geschrieben über das neue iPad 2. Man kennt das ja – die Erwartungshaltung an Apple ist unverhältnismäßig groß und die Enttäuschung nach Keynotes meist um so größer. Beim iPad erscheint dies ein bisschen anders, denn es ist immer noch nahezu konkurrenzlos.
 
Neues Design: Das neue iPad 2 kann einiges mehr und vieles besser als sein Vorgänger. Das neue Gehäusedesign ist mit 8,8 mm deutlich dünner und die abgeflachten Kanten lassen es sehr schick aussehen. Es ist mit 601 Gramm Gewicht nur unwesentlich leichter als das aktuelle iPad.
Die inneren Werte: Das iPad 2 ist vor allem eins: schnell. Apple verbaut einen 1 GHz Dual-Core Prozessor (Apple A5) und verbessert spürbar die Grafikleistung. Wie viel RAM im iPad 2 verbaut ist hat Apple noch nicht veröffentlicht, die neuen LPDDR2-Module sollen jedenfalls höher getaktet sein als bisher. Die beiden Kameras des iPads können Videos in VGA-Qualität (Frontseite) und HD 720p-Qualität (Rückseite) aufnehmen. Das iPad 2 wird weiterhin mit 16, 32 oder 64 GB Speicherkapazität angeboten und ist als Wi-Fi oder Wi-Fi+3G Version erhältlich. Die Preise für die USA sind ebenfalls gleich geblieben, so kostet die 16 GB Wi-Fi Variante 499 Dollar. Die Euro-Preise sind noch nicht offiziell bestätigt.

Apple konnte uns dennoch ein wenig überraschen: das iPad 2 wird es nämlich in einer schwarzen und weißen Variante geben, der Verkauf beginnt bereits am 11. März in den USA und am 25. März bei uns in Deutschland. Die frühe Verfügbarkeit der beiden Modelle hat sicherlich alle überrascht.
Das iPad 2 wird mit iOS 4.3 ausgeliefert. Am 11. März steht das Update auch für das iPad, iPhone und den iPod touch zur Verfügung. Wir haben bereits in einem früheren Blogpost über iOS 4.3 berichet.
Link: Neue Gesten in iOS 4.3 Beta

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock