iPadblogzine Appicon

Montag, 17. Dezember 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

iPhone 5c

Schick, bunt und überzeugend gut.

iPhone5c hero

„Billig-iPhone“, „Budget Phone“, „Low-Cost Gerät“ und günstig — über das neue iPhone 5c war sich die Technikpresse und Bloggerszene einige. Dank fleißiger Gerüchteküche waren die meisten Spezifikationen vor dem Event ebenfalls bekannt, ein Plastik-iPhone ohne LTE zum kleinen Preis. Allerdings: Apple hat uns doch ein wenig überrascht, denn das neue iPhone 5c fühlt sich trotz Plastikgehäuse sehr wertig an und so günstig ist es mit 599 € dann gar nicht geworden.
 
Das iPhone 5c hat das bekannte 4-Zoll Retina-Display mit 1136 x 640 Pixeln Auflösung und ein neues formschönes Gehäuse aus Polycarbonat mit leicht abgerundete Kanten. Es liegt sehr gut in der Hand und erinnert ein wenig an das iPhone 3G oder iPhone 3GS. Auffällig sind natürlich die neuen Farben. Es ist bunt: Grün, Blau, Gelb, Rot oder Weiß, die Entscheidung liegt bei euch. Es ist ein paar Gramm schwerer als das iPhone 5 oder 5s und knapp 1,4 mm dicker.

iPhone 5c

Im Inneren werkelt der ein Jahre alte Apple A6 Prozessor, bzw. System on a Chip. Im iPhone 5c hat Apple die bekannten Komponenten des iPhone 5 verbaut, bis auf eine neue Kamera, neuer LTE-Chip und verbessertem Akku. Die Kamera auf der Vorderseite ist mit 1,2-Megapixeln etwas höher aufgelöst und kann 720p Videos aufnehmen. Mobiles surfen geht dank neuem LTE Chip mit dem iPhone 5c nun in mehr Netzen bzw. Frequenzbändern, als mit dem iPhone 5. Hier findet ihr die LTE-fähigen Netze/Provider. Laut Apple hält der Akku im iPhone 5c bis zu 10 Stunden bei Sprechdauer oder Internetnutzung. Apple setzt bei allen neuen iPhone Modellen auf eine Nano-SIM und den Lightning-Anschluss.
 
Das iPhone 5c gibt es in der 16 und 32 GB Variante ab 599 € im Apple Store. Bei einem Mobilfunkvertragsabschluss bei der Telekom kostet das iPhone 5c beispielsweise 479,95 € im Complete Comfort XS Tarif, also etwas weniger.
iPhone 5c
Was bleibt als Fazit?
Die Technik des iPhone 5c ist zwar ein Jahr alt, aber durchaus noch konkurrenzfähig. Das Gehäuse ist schick und liegt super in der Hand. Wer es nicht so bunt mag, kann zur weißen Variante greifen. Auf dem iPhone 5c läuft bereits das neue iOS 7. Für iPhone 5 Nutzer lohnt ein Upgrade dieses Jahr wohl eher nicht, wer derzeit ein iPhone 4 oder 4S nutzt, sollte sich das 5c aber durchaus mal ansehen. Das 4-Zoll Display, die Kamera und der neue Formfaktor überzeugen uns durchaus.
Bildquelle: Apple.com
 

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock