iPadblogzine Appicon

Montag, 20. August 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

Placescore #plopplopplop

Placescoreapp

Mit Placescore erobert ein klassisches Match-3 Spiel mein iPhone, dabei spiele ich so gut wie gar keine Spiele auf iOS. Placescore hat aber einen gewissen sympathischen Suchtfaktor und fordert ein bisschen das eigene Ego heraus.

Das User Interface erinnert zunächst an ein buntes 4-gewinnt-Spiel, das Spielprinzip ist ebenso einfach: Ihr müsst drei Kreise der gleichen Farbe in eine horizontale oder vertikale Reihe bringen, dafür gibt es Punkte. Das Ziel ist nun, innerhalb von einer Minute möglichst viele 3er-Reihen zu erzeugen.

Placescoreapp Orte So weit, so gut, doch was macht Placescore so fesselnd? Es ist location based, ihr spielt um „Orte“ in eurer Umgebung, die via Foursquare in der App angezeigt werden. Und ihr spielt gegen andere Spieler, die euren ortsbezogenen Highscore überbieten können, dann ist das Lieblingscafé erst einmal wieder weg. Keine Angst, ihr könnt es euch ja zurückerobern.

Das Sounddesign des Spiels ist ziemlich angenehm, sobald ihr eine 3er-Reihe erzeugt habt, verschwinden die zugehörigen Kreise mit einem leisen plop, das wirkt fast schon meditierend :-)

Placescore ist gratis, für 89 Cent könnt ihr per In-App Kauf ein hilfreiches Feature dazu kaufen: Wenn ihr das iPhone schüttelt, werden die Punkte einmal pro Spielrunde neu gemischt. Das kann euch durchaus helfen, den Highscore zu erhöhen, wenn ihr nicht weiterkommt.

Leider kann man Placescore derzeit nur mit einem Twitter- oder Facebook-Account spielen. Der ist nötig, um sich nach dem Start der App anzumelden, dafür könnt ihr euern Highscore dann gleich mit euern Freunden teilen. Dies ist aber auch durchaus nachteilig für das Spiel, da nicht jede/r Spielinteressierte/r einen Account bei einem der beiden Social Communities hat. Dadurch erklärt sich wohl auch, dass gerade in kleinen Orten wenig unterschiedliche Spieler aktiv sind. Das mag in Großstädten durchaus anders sein.

Probiert es einfach mal selber aus. Placescore findet ihr im App Store. *Affiliate Link

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock