iPadblogzine Appicon

Mittwoch, 21. November 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

TuT#3 — Google Maps

hero_googlemaps

Google aktualisiert seine Karten App Google Maps für iOS und führt mit Version 3.0 unter anderem Offline-Karten ein. Android Nutzer kennen dieses Feature schon länger, nun kommt es also auch auf das iPad, iPhone oder den iPod touch. Gerade das iPad ohne 3G oder LTE und der iPod profitieren von der Offline-Karten Funktion. Ihr könnt jetzt im heimischen W-LAN einen Kartenausschnitt auswählen, offline speichern und unterwegs ohne einen mobilen Datenzugang nutzen. Alles prima? Fast, denn die Point-to-Point Navigation funktioniert nicht mit den Offline-Karten unter iOS und suchen könnt ihr offline leider auch nicht. Die Offline-Funktion beschränkt die Nutzung also auf das Zoomen und eigene Finden von Straßen und Wegen. Google hält die Karte 30 Tage für euch vor, dann wird sie automatisch gelöscht.

In unserer aktuellen Tipps und Tricks Ausgabe TuT#3 — Google Maps offline nutzen zeigen wir euch, wie ihr eine Offline-Karte anlegen und verwalten könnt. Also, los geht’s.

TuT#3 - Schritt 1Schritt 1
Installiert die kostenfreie Google Maps App aus dem App Store, falls ihr sie noch nicht nutzt und startet die App. Ihr müsst euch in der Maps App mit eurem Google Konto anmelden, um das Offline-Feature nutzen zu können.

 

TuT#3 - Schritt 2Schritt 2
Sucht nach einer bestimmte Adresse oder einem Ort über die Suche oder zoomt in der Karte den gewünschten Ausschnitt, den ihr nutzen wollt.

 

TuT#3 - Schritt 3Schritt 3
Wenn ihr nach einer bestimmten Adresse oder einem Geschäft gesucht habt, tappt ihr auf die angezeigte Adresse. Wenn ihr nur in der Karte gezoomt habt, tappt ihr auf das kleine User Icon neben der Sucheingabe.

 

TuT#3 - Schritt 4Schritt 4
Ihr bekommt die Detailansicht zu dem ausgewählten Ort angezeigt. Hier tappt ihr auf den Button Karte für Offlinenutzung speichern.

 

TuT#3 - Schritt 5Schritt 5
Nun tappt ihr auf den Button Speichern.

 

TuT#3 - Schritt 6Schritt 6
Ihr müsst der Karte noch einen Namen geben und tappt dann erneut auf den Button Speichern.

 

TuT#3 - Schritt 7Schritt 7
Eure Karte wird nun offline auf dem iPad, iPhone oder iPod touch gespeichert.

 

TuT#3 - Schritt 8Schritt 8
Möchtet ihr die Karte aufrufen, löschen oder umbenennen, tappt erneut auf das User Icon und ihr bekommt alle verfügbaren Offline-Karten angezeigt.

 

TuT#3 - Schritt 9Schritt 9
Wenn ihr nicht 30 Tage abwarten möchtet bis Google eure Karte löscht, könnt ihr das auch selber tun. Tappt dazu zunächst auf Alle abrufen und verwalten, anschließend auf das Menüicon und dann auf den Button Löschen.

 

Auf Vine zeigen wir euch auch noch mal wie ihr eure Google Offline-Karten anlegen könnt.

 

Google Maps (Affiliate Link)

 

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock