iPadblogzine Appicon

Dienstag, 20. November 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

Schicke Webapp für Google Music

Google Music Beta iOSGoogle poliert seinen Google Music Dienst auf iOS-Geräten mit einer schicken Webapp auf und umgeht damit Apples App Store Zulassung. Die Webapp legt eine bis zu 25 MB große Cache Datei auf iPhone, iPod oder iPad ab und hält anschließend die Musikbibliothek für das Streaming vor. Die Erstellung von Wiedergabelisten und der Musikupload müssen weiterhin vom Mac aus erfolgen, die App spielt lediglich die Musik aus der Cloud ab.

Das User Interface entspricht nicht dem appletypischen iOS Stil, macht aber auf dem iPhone und iPod einen sehr schicken Eindruck. Einzig die untere Browserleiste stört etwas den Gesamteindruck, das haben aber alle Webapps gemein, denn die Browserleiste kann programmiertechnisch nicht ausgeblendet werden. Die iPad-Variante hingegen ist nicht ganz so gut gelungen, die Listenansicht beispielsweise wirkt auf dem großen 9,7″ Display des iPad ein bisschen lieblos und verloren.

Eine native App gibt es derzeit nur für Android Mobiltelefone und Tablets.

Googles Music Beta Dienst ist weiterhin nur in den USA verfügbar, ob und wann es auch in Europa möglich ist seine Musik über Googles Cloud zu streamen steht derzeit noch nicht fest.

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock