iPadblogzine Appicon

Dienstag, 22. August 2017

iPadblogzine ist ein Special Interest Blog & Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

iOS 10.3 und 10.3.1

iOS 10 Public Beta
Apple veröffentlicht das nächste große Punkt-Update für iOS 10. Mit iOS 10.3 kommen neben ein paar neuen Features und Sicherheits-Patches auch Apples neues Filesystem APFS auf die iOS Geräte.

AirPods

Für AirPod-Besitzer bringt iOS 10.3 ein Feature, das euch hilft eure Bluetooth-Kopfhörer wiederzufinden, wenn ihr sie mal verlegt habt. Ihr könnt über die iPhone-Suche App die aktuelle oder letzte bekannte Position der AirPods anzeigen und einen Ton abspielen lassen.

iOS 10.3 bringt aber noch weitere Verbesserungen mit sich, so könnt ihr nun Filme im iTunes Store ausleihen und auf allen euren iOS- und Mac-Geräten ansehen. In der Kalender App könnt ihr nun unerwünschte Einladungen löschen und als Werbung markieren. Die Podcast App bekommt mehr Unterstützung für 3D Touch und das Home Widget. Für Siri und Car Play bringt Apple zusätzlich einige Verbesserungen bei Karten und Spracherkennung. Zusätzlich zu den Features bietet iOS 10.3 auch jede Menge Sicherheitsupdates.

APFS

Das spannendste Feature ist zweifelsfrei Apples neues Dateisystem APFS (Apple File System). APFS löst das bisherige HFS+ ab und wurde speziell für SSD/Flash Speicher entwickelt und optimiert und bietet neben Verschlüsselung auch Snapshots. Dank APFS werdet ihr etwas mehr freien Flash Speicher auf euerm iPad, iPhone und iPod touch haben und die Geräte sollten etwas schneller werden. Mit macOS 10.13 wird APFS vermutlich auch für Macs verfügbar sein.

Alle Informationen zum Update könnt ihr auf Apples Supportseite nachlesen:
iOS 10.0 – 10.3.1

iOS 10.3 installiert ihr wie gewohnt via iTunes oder „Over the Air“ auf dem Gerät unter Einstellungen > Allgemein > Softwareaktualisierung. Wir empfehlen euch diesmal die Installation über iTunes. Denkt an ein verschlüsseltes Update vor der Installation.

Wie sind eure Erfahrungen mit iOS 10.3? Schreibt uns in die Kommentare.

Update #1:
Mit iOS 10.3 und den iPhones 5c scheint es Probleme zu geben. Das Update erscheint nicht in der Softwareaktualisierung. Über iTunes lässt es sich laden und aktualisieren. Wir empfehlen euch, einfach ein paar Tage mit dem Update zu warten.

Update #2:
Apple schiebt iOS 10.3.1 als Sicherheits-Update nach und schließt eine Sicherheitslücke für den WLAN-Chip. Das Update wird dringend empfohlen. Auf dem iPhone 5c lässt sich iOS 10.3 und 10.3.1 nun auch „Over the Air“ installieren.

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

2 Kommentare zu “iOS 10.3 und 10.3.1

  1. HAL9000 sagt:

    Auf iPhone 6s, iPhone 5s und zwei iPhone 5c gabs keine Probleme. Ich installiere große Updates aber grundsätzlich über iTunes und nur die kleinen auf dem iPhone direkt. 😉

    1. Rej sagt:

      a/ HAL9000 😉 Gute Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Unser Twitter Moment #WWDC 2017
SiteLock