iPadblogzine Appicon

Samstag, 20. Oktober 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

Microsoft zeigt Surface Tablets

Surface für Windows RT Der Vorhang ist gelüftet – Microsoft will jetzt auch Tablets bauen. Okay, kann man von einem „Fanboy-Blog“ objektive Berichterstattung über Microsofts neue Tablets erwarten? Ich sage mal ja und gehe ganz neutral an die Sache ran.

Im Vorfeld des gestrigen Events gab es viele Gerüchte, von Xbox-Tablets bis hin zur Übernahme von RIM seitens Microsoft. Nun wissen wir es genau: Microsoft stellt die beiden Surface Tablets vor und segmentiert in Consumer- und Pro-Gerät.

Die Tablets haben jeweils ein 10,6 Zoll Display im 16:9 Format, WLAN, Front- und Rückkamera und SD-Card Slot gemein, das war es dann aber auch. Sorry, der integrierte Standfuß ist ebenfalls bei beiden Tablets vorhanden.

Surface für Windows RT
In dem „Consumer-„Tablet steckt ein Nvidia Tegra ARM-Prozessor. Das Display hat eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Das Gehäuse sieht schrecklich aus, die Maße ähneln dem neuen iPad mit 4G. Das Surface für Windows RT ist 9,3 mm dünn, wiegt 676 Gramm und bietet wahlweise 32 oder 64 GB Speicherplatz. Das Surface was fragt ihr euch? Auf dem „Consumer-„Tablet läuft das neue Windows RT mit Metro-Oberfläche, diese spezielle Windows-Version läuft nur auf ARM-Prozessoren.
Update: Windows Programme, die unter Windows 7 laufen werden von Windows RT nicht unterstützt. Es wird also einen Marketplace auf dem Tablet, analog zu Windows Phone 7 geben müssen.

Das neue „Pro-„Tablet hört auf den schönen Namen Surface für Windows 8 Pro. Die Hardware unterscheidet sich enorm. Im „Pro-„Tablet steckt ein Core i5 Intel-Prozessor, das Display zeigt 1920 × 1080 Pixel, es gibt einen USB 3 und microSDXC-Slot und 64 oder 128 GB Speicherplatz. Dafür ist das Tablet auch deutlich dicker und schwerer: 13,5 mm „dünn“ und 903 Gramm schwer. Auf dem Surface für Windows 8 Pro bekommt man dann auch das neue Betriebssystem Windows 8 installiert mit Metro-Oberfläche und klassischem Windows-Desktop. Viel Spaß damit. Für die vielen kleinen UI-Elemente kann man auf dem „Pro-„Tablet auch einen digitalen Stift nutzen.

urface für Windows 8 Pro Neben den beiden Tablets, zeigt Microsoft auch gleich das passende Zubehör. Die den beiden Schutzhüllen „Touch Cover“ und „Type Cover“ integrieren eine externe Tastatur in die faltbare Schutzhülle. Sowohl die Farben, als auch der Mechanismus erinnern stark an Apples Smart Cover – das sei aber nur am Rande erwähnt.

Informationen zur Verfügbarkeit, zu den Preisen und einem möglichen Marketplace mit Apps für die beiden Tablets hat Microsoft leider noch nicht bekannt gegeben. Kommt Zeit, kommt Rat – wie so oft bei Microsoft.

Nicht viel mehr Informationen findet ihr auf der internationalen Produktseite zu den Surface Tabelts.

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock