iPadblogzine Appicon

Montag, 20. August 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

Neues MacBook Pro mit Retina Display

Apples Entwicklerkonferenz WWDC startet definitiv mit einem Paukenschlag. Auf der Keynote präsentierte Apple eine Reihe besser ausgestatteter MacBooks und eine neue MacBook Pro Generation mit Retina Display.
 

Neues MacBook Pro

Das neue „next generation“ 15-Zoll MacBook Pro hat einen leicht veränderten Formfaktor und ist gerade einmal 1,8 cm flach. Das extrem dünne MacBook wiegt knapp 2 kg und ist damit ein halbes Kilo leichter als die bisherigen Geräte. Apple verzichtet, wie schon beim MacBook Air, auf das DVD-Laufwerk und kann dadurch die extrem flache Bauhöhe des Unibody-Gehäuses erzielen.

MacBook Pro mit Retina Display
Das Highlight des neuen MacBook Pro ist aber eindeutig das Retina Display mit 2880 x 1800 Pixeln und 220 ppi Auflösung. Damit stattet Apple neben dem iPad und iPhone nun den ersten Mac mit einem hochauflösenden Retina Display aus. Angetrieben wird das LED-backlit Display mit 1 GB Videospeicher der NVIDIA GeForce GT 650M und den neuen Intel „Ivy-Bridge“ Quad-Core Core i7 Prozessoren. In das neue MacBook Pro könnt ihr jetzt 16 GB RAM via Build-to-Order Option einbauen.

Anstatt des DVD-Laufwerks bietet das neue MacBook Pro jetzt zwei Thunderbolt-Anschlüsse, zwei USB 3-Anschlüsse, einen HDMI- und Kopfhöreranschluss, sowie einen SDXC-Steckplatz. Richtig! Auf den bisherigen Ethernet-Anschluss wurde verzichtet.

Alle Specs zum neuen MacBook Pro findet ihr auf der Apple Website.

Das neue MacBook Pro köönt ihr ab sofort im Apple Store bestellen, die Lieferzeit beträgt derzeit 2-3 Wochen. Die Preise starten ab 2.279,00 Euro.

Bildquelle: Apple.com

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock