iPadblogzine Appicon

Dienstag, 18. Juni 2019

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

WWDC 2019

Apple lädt nun offiziell per Einladung zur Wordwide Developer Conference (WWDC) nach San Jose ein.

WWDC 2019 mit iOS 13 und macOS 10.15

Die diesjährige WWDC findet vom 3. bis 7. Juni 2019 im kalifornischen San Jose statt. Apple startet mit der Keynote am Montag den 3. Juni um 19:00 Uhr in eine der spannendsten Wochen im „Apple-Jahr“. Die Keynote überträgt Apple wie die Jahre zuvor im Web und auf dem Apple TV.

WWDC 2019 Key visual

Was erwartet uns?

iOS 13 und macOS 10.15 sind klar, aber kommt auch ein Mac Pro?
Apple nutzt die WWDC jedes Jahr um der Entwicklergemeinde die nächsten Generationen der Betriebssysteme iOS, macOS, watchOS und tvOS zu präsentieren. So auch diese Jahr, das steht schon mal fest. Neue Hardware gibt es eher selten, dieses Jahr aber müsste Apple eigentlich das Versprechen einlösen und einen neuen Mac Pro vorstellen.

iOS 13 mit Dark Mode, neuem CarPlay und Features für das iPad
Bei iOS 13 soll Apple nun wieder vermehrt Fokus auf Features legen, bei iOS 12 hingegen standen eher Sicherheit und Performance im Vordergrund. Es sind bisher zwar nur Gerüchte, aber die Featureliste von iOS 13 scheint schon ziemlich sicher zu sein. iOS 13 bekommt einen Dark Mode, wie bereits zuvor schon macOS 10.14 und das wird ein wirklicher Game-Changer auf dem iPad und iPhone. Gerüchte um eine neue CarPlay Oberfläche halten sich auch stabil, mich persönlich würde es freuen. Ob der Homescreen neue Ansichtsoptionen oder gar Widgets bekommt, bleibt im 12 Jahr von iOS nur zu hoffen.

Das iPad soll vom nächsten großen Update auf iOS 13 besonders profitieren, angeblich wird Apple einen Fenstermodus einführen, der es erlaubt mehrere Ansichten einer App parallel zu nutzen und diese sogar frei auf dem Screen zu positionieren. Bisher kann man nur mit dem Split-View mehrere Fenster unterschiedlicher Apps gleichzeitig verwenden.

macOS 10.15 bringt iOS Apps auf dem Mac
Apple hatte bereits letztes Jahr angekündigt, dass sich iOS Apps, mithilfe von „Project Marzipan“, zukünftig schnell auf macOS portieren lassen. Dieses Jahr soll es nun wirklich losgehen und Apps wie Podcast, Apple Music und weitere sollen auf macOS laufen.

Bleiben wir mal gespannt.

Update 01.06.2019: Erste Bilder mit WWDC Plakaten und Bannern tauchen auf.
Apple beginnt nun unter Hochdruck mit der Plakatierung der WWDC in San Jose.

(via Macrumors.com *externer Link)

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
👓 Neue AirPods
SiteLock