iPadblogzine Appicon

Dienstag, 15. Juni 2021

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um iPad und digitale Kultur.

iPad 9,7″

Das neue iPad 2017

iPad hero

Apple ĂŒberrascht immer wieder. Entgegen der vergangenen Jahre, wird es dieses Jahr wohl kein Media-Event im FrĂŒhling geben. Dabei brodelte die GerĂŒchtekĂŒche schon ordentlich rund um ein neues iPad mit randlosem Design und grĂ¶ĂŸerem Display. Dieses iPad sollte mit 10,5 Zoll Display, dank neuem Design, aber nicht grĂ¶ĂŸer sein als die bisherigen 9,7 Zoll GerĂ€te.

Und nun kommt alles anders.

Apple stellt ein neues und gĂŒnstigeres 9,7" iPad vor. Der Preis startet bei 399,- Euro fĂŒr die 32-GB WLAN-Variante. Das iPad (so der offizielle Name) ersetzt das bisherige iPad Air 2. Im neuen iPad werkelt der bekannte Apple A9 SoC aus dem iPhone 6s, hoffentlich etwas höher getaktet und mit mehr RAM, der SoC muss schließlich das neue, hellere Display mit 2048 x 1536 Pixeln Retina-Auflösung ansteuern. Das neue iPad ist mit 7,5 mm etwas dicker als das iPad Air 2 und mit 469 g auch ein bisschen schwerer. Ungewöhnlich fĂŒr Apple, die in der Regel neue Devices schmaler und leichter machen.

Alles recht bekannt

Das neue 9,7" iPad verfĂŒgt ĂŒber den bekannten Lightning Anschluss, der Smart Connector fĂŒr Apples externe Tastatur bleibt also den Pro-Modellen vorbehalten. Auch das True Tone Display ist weiterhin exklusiv im 9,7" iPad Pro verbaut. Das neue iPad 9,7" gibt es mit 32 und 128 GB, jeweils als WLAN und WLAN/LTE Variante. Auch die Farben sind bekannt: Silber, Space Grau, Gold. Die 8 Megapixel Kamera macht 1080p HD-Aufnahmen und kann 3-fach Videozoom, als FaceTime Kamera kommt die bekannte 1,2 Megapixel Kamera der alten iPads zum Einsatz. Neben Touch ID steckt im neuen iPad das bekannte Zwei-Lautsprecher-System.

iOS 10 Split View

Und nun: das Fazit

Mit dem neuen iPad will Apple sicherlich Einsteiger und Umsteiger Ă€lterer iPads ĂŒberzeugen, denn das neue iPad unterstĂŒtzt Features wie Multitasking, Slide Over, Split View und Bild-in-Bild. Die 64-Bit Hardware ist aktuell fĂŒr iOS 10 vollkommen ausreichend und schnell, warum Apple allerdings nicht den A9X SoC der iPad Pro Modelle verbaut und das iPad so fĂŒr zukĂŒnftige iOS Updates ebenfalls mit ausreichend „Power“ ausstattet, bleibt mir ein RĂ€tsel. Generell ist das neue iPad ein tolles GerĂ€t, wer auf Pro-Features wie True Tone Display, Pencil- und TastaturunterstĂŒtzung und vier Lautsprecher verzichten kann, erhĂ€lt mit dem neuen iPad ein ausgereiftes und produktives Tablet. Das iPad ist und bleibt der Benchmark im Tablet-Segment, auch mit dem neuen gĂŒnstigen iPad 9,7-Zoll 2017.

ZurĂŒck icon
Category icon
Vor icon
Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzufĂŒhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
👓 Neu: AirPods Pro
SiteLock