iPadblogzine Appicon

Donnerstag, 19. Juli 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

iPhone SE

iPhone SE hero

Die neue 4-Zoll Klasse

Apple stellt das neue 4-Zoll iPhone SE vor und sorgt für jede Menge gemischte Gefühle.

4-Zoll mit mächtig Power

Es gab jede Menge Gerüchte um Apples neues 4-Zoll iPhone — neues Gehäuse, neue Technik, neue Preise. Und nun wissen wir endlich mehr.

Apple baut die aktuelle Prozessor- und Kameratechnik des iPhone 6s in das altbekannte iPhone 5/5s Gehäuse. Das iPhone SE gibt’s ab 489,- Euro für die 16 GB Variante zu kaufen und damit ist es das günstigste iPhone, das Apple je verkauft hat.

Apples A9 SoC sorgt für viel Power und macht das iPhone SE zukunftssicher für die nächsten 2-3 iOS-Generationen. Die 12 Megapixel Kamera mit True Tone Flash und ƒ/2.2 Blende macht hervorragende Bilder, das hat Apple bereits beim iPhone 6s bewiesen. Den Bildstabilisator des iPhone 6s Plus gibt es aber nicht. Das 4-Zoll Display löst weiterhin mit 1136 x 640 Pixel bei 326 ppi auf. Ebenso muss man beim kleinen 4-Zoll Display auf 3D Touch verzichten, das bleibt dann den Premium-iPhones vorbehalten. Auch der Touch ID Sensor ist aus dem älteren iPhone 5s übernommen, dieser reagiert etwas langsamer als beim iPhone 6s, was ich aber durchaus als Vorteil empfinde. Die neuere Touch ID-Generation reagiert für mich persönlich zu schnell, häufig entsperrt man das Gerät, obwohl man vielleicht nur nach der Uhrzeit schauen möchte.

Die Akkutechnik soll zudem etwas verbessert worden sein und zusammen mit dem kleinen Display erreicht das iPhone SE, laut diversen Medien, nun eine hervorragende Akkulaufzeit.

Das iPhone SE gibt es mit 16 und 64 GB Speicher und in den Farben Space Grau, Silber, Gold und Rossgold.

Und nun?

Das iPhone SE polarisiert, eigentlich ist der Formfaktor ideal und die 4-Zoll-Geräte scheinen durchaus beliebt zu sein. Die verbaute Technik ist jedenfalls zukunftssicher. Wenn man sich aber an die 4,7-Zoll iPhone 6/6s gewöhnt hat, dann erscheinen einem die 4-Zoll doch recht klein. Und obwohl das iPhone SE das bisher günstigste iPhone ist, sind 489,- Euro nicht richtig günstig.

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock