iPadblogzine Appicon

Montag, 24. September 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

Die taz im iBook Store

taz im iBook StoreDie digitalen Ausgaben der taz sind seit ein paar Tagen im iBook Store erhältlich. Die taz wählt in der Distribution somit einen anderen Weg, wie vergleichbare Tageszeitungen. Es gibt keine eigenständige iPad App, für die Inhalte speziell aufbereitet werden und in der man die einzelnen Ausgaben verwalten kann. Die einzelnen Tagesausgaben kosten 0,99 Euro und bieten neben den Artikeln der Printausgabe auch die verschiedenen Lokalteile Berlin, Nord, Bremen und Hamburg.

Unsere Meinung:
Ich finde den Distributionsweg iBook Store für eine Tageszeitung nicht gelungen. Irgendwie will sich kein interessiertes Lesegefühl bei mir einstellen und ich fühle mich ständig störend daran erinnert, dass es eigentlich kein Buch ist was ich lese. Wir sehen gerade bei digitalen Magazinen auf dem iPad, wie spannend und aufregend man gestalten kann.

Update:
Die taz zieht ihre angebotenen EPUB-Ausgaben für das iPad aus dem iBook Store zurück. Laut taz dauerte die Bereitstellung der aktuellen Ausgaben durch Apple zu lange. Wie wir schon zuvor feststellten, ist die Art der Distribution einfach unpassend.

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock