iPadblogzine Appicon

Sonntag, 22. April 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

Neuer Mac mini im Unibody-Design

Mac mini Unibody Design

Apple erfindet den Mac mini neu. Der neue Mac mini hat nun endlich auch ein Unibody-Gehäuse und die Abmaße haben sich dadurch ein wenig verändert. In der Höhe ist der kleinste Desktop Rechner nun deutlich schmaler geworden, dafür etwas breiter. Die neuen Proportionen wirken ausgeglichener als beim Vorgänger. Apple verbaut leider immer noch Core 2 Duo Prozessoren und wir müssen auf die erwarteten Core i3/i5 wohl noch warten. Weitere Neuerungen sind der integrierte Grafikprozessor NVIDIA GeForce 320M, ein HDMI-Anschluss, ein SD-Card Steckplatz und ein integriertes Netzteil. Zusätzlich lässt sich der Arbeitsspeicher jetzt auf bis zu 8 GB RAM aufrüsten. Der Mac mini kostet in der Standardkonfiguration mit 2,4 GHz Prozessor 809,00 Euro. Verschieden Built-to-Order Optionen stehen außerdem zur Verfügung.

Unser Fazit:
Der neue Mac mini macht einen guten Eindruck, einzig die Core 2 Duo Prozessoren wirken etwas veraltet. Wir sind auf die ersten Benchmarks gespannt – mal sehen wie sich der neue Mac mini gegenüber den aktuellen 13″ MacBook schlägt.

Weitere technische Details gibt es auf der Apple Website

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock