iPadblogzine Appicon

Montag, 20. August 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

Das iPhone 5c mit 8 GB

Apple erweitert heute recht überraschend und ohne Pressemitteilung die iPhone 5c Produktfamilie um eine 8 GB Version. Das neue „Einsteiger“-iPhone ist ab heute im Apple Store und bei den deutschen Mobilfunkanbietern erhältlich.

Es gab seit der Einführung im September letzen Jahres immer wieder Gerüchte um sehr schleppende iPhone 5c Verkaufszahlen und eine rückläufige Produktion. Warum? Die Gerüchte um ein „Low-Budget“-iPhone, im Vorfeld des Media-Events, haben die Erwartung auf ein 399 € Modell angeheizt. Die 599 € waren als Einführungspreis für die 16 GB Version wohl einfach zu hoch.
iPhone 5c 8 GB hero
Und nun das. Apple verbaut nun weniger Speicher in das bunte iPhone 5c und senkt den Preis auf 549 € im Apple Store. Kann das überzeugen? Wohl nicht.

Sowohl für den „subventionierten Mobilfunkmarkt“, wo Kunden ihre Smartphones über Verträge abbezahlen, als auch für den Prepaid-Bereich, ist Apples aktuelle Preisstrategie beim iPhone 5c nicht nachzuvollziehen. Aus meiner Sicht wäre ein Preis von 429 € für Kunden attraktiv und Apple würde sicherlich auch noch etwas Gewinn machen. Das ist wirklich schade, denn das iPhone 5c ist ein schickes Gerät und der Formfaktor viel angenehmer als das kantige iPhone 5s. Die Kunden sind aber wohl eher an der neueren Hardware des iPhone 5s interessiert, zumal der Preisunterschied zum iPhone 5c derzeit kaum erkennbar ist.

Das könnte euch auch interessieren:
iPhone 5c
iPhone Event Livetweet

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock