iPadblogzine Appicon

Mittwoch, 21. November 2018

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um das iPad und digitale Kultur.

MacBook Air mit Haswell-Chip

MBA Mid2014 Apple nimmt sich für die erste Hardwareankündigung also bis Ende April Zeit. Das MacBook Air erhält ein kleines Prozessor-Upgrade auf Intels Haswell-Prozessorarchitektur. Im MacBook Air werkelt nun standardmäßig ein Dual-Core i5 mit 1,4 GHz (2,7 GHz im Turbo Boost). Für 150 Euro Aufpreis könnt ihr das MacBook im Apple Store mit einem 1,7 GHz Core i7 ausstatten, der schafft im Turbo Boost dann 3,3 GHz. Sparen könnt ihr bei der Anschaffung ebenfalls, denn Apple senkt den Einstiegspreis des MacBook Air 11,6-Zoll (ab 899 €) und 13-Zoll (999 €) um jeweils 100 Euro.

Leider steckt im MacBook Air noch der „ältere“ Intel HD Graphics 5000 Grafikchip, hier hätte Apple eigentlich auf die neue Intel Iris Generation upgraden müssen. Irgendwie passt dieses aktuelle Upgrade dann aber auch zu den Gerüchten um eine neue MacBook Air Generation mit Retina Display und dünnerer Gehäuseform, vielleicht ist Apple mit der Entwicklung und Produktion bis dato einfach noch nicht so weit, wie geplant.

Das MacBook Air bietet zwar etwas mehr Leistung für weniger Geld, ob sich ein Kauf lohnt, muss allerdings jeder persönlich entscheiden.

14:30 Uhr
Inzwischen gibt es auch die die offizielle Meldung zum MacBook Air Upgrade auf der Apple Website: Apple aktualisiert MacBook Air

Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
Ausprobiert: Anker Wireless Pad
SiteLock