iPadblogzine Appicon

Freitag, 04. Dezember 2020

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um iPad und digitale Kultur.

Neu: AirPods Pro

Da sind sie nun, die lang erwarteten AirPods mit Noise Cancellation (Rauschunterdrückung) und etwas überraschend bekommen sie den Namenszusatz Pro, kurzum: AirPods Pro.

Neue AirPods Pro
Air Pods Pro mit aktiver Rauschunterdrückung

Neue In-Ear AirPods Pro

Irgendwie geistern schon seit langem die Gerüchte um neue Kopfhörer von Apple durch die Gerüchte-Szene. Ein Feature galt dabei als relativ sicher: die neue Generation soll aktive Rauschunterdrückung bieten. Vereinzelt gab es dazu auch Gerüchte um neue Health-Features für die nächste AirPods-Generation.

Nun haben wir aber Gewissheit: es gibt zukünftig zwei AirPods-Modelle von Apple. Die neuen AirPods Pro haben ein leicht verändertes Design mit Silikontips, aktive Rauschunterdrückung und einem kabelloses Ladecase.

AirPods Pro im Ladecase
Kabelloses Ladecase (apple.com)

Die Kopfhörer sind mit knapp 31 mm gut 9 mm kürzer als die bisherigen AirPods, aber auch 5 mm breiter. Auf Apples Produktseite 🔗 wirken sie durchaus etwas klobig im Ohr. Am besten schaut ihr euch die Kopfhörer mal im Apple Store an um einen Eindruck von der Größe zu bekommen.

Die richtige Passform der In-Ear AirPods

Die neuen AirPods sind In-Ear Kopfhörer. Sie sitzen also deutlich anders im Ohr, als Apples bisherige Bluetooth-Kopfhörer. Das muss man schon mögen, denn sie schließen dichter ab. 👂🏻 Apple liefert drei verschieden große Silikontips mit, um einen sicheren und festen Halt im Ohr zu gewährleisten. Ziemlich Apple-like sorgt ein kleines Softwaretool mit Innenohrmessung dafür, dass du die richtige individuelle Größe der Silikonetips auswählst. Die Kopfhörer sollen schließlich fest im Ohr sitzen und nicht drücken. Aber was sind denn nun die wichtigsten Features?

Rauschunterdrück oder Transparentmodus, du hast die Wahl

Das Top-Feature: Noise Cancellation. Die aktive Rauschunterdrückung der AirPods Pro funktioniert über ein nach außen gerichtetes Mikrofon, dass die Umgebungsgeräusche aufnimmt. Ein weiteres, nach innen gerichtetes Mikro, nimmt hingegen Geräusche im Ohr auf. Gleichzeitig wird ein Antischall erzeugt, der die Umgebungsgeräusche und Innenohrgeräusche ausblendet. 🎧 Der Transparenzmodus schaltet die Geräusch­unterdrückung aus, so kannst du zum Beispiel im Straßenverkehr noch Geräusche in deiner Umgebung wahrnehmen. Zwischen der Geräusch­unter­drückung und dem Transparenz­modus kannst du mit dem Drucksensor oder Siri-Sprachbefehl wechseln, wenn du die verschiedenen Optionen nutzen möchtest. Die Latenz bei der Audiowiedergabe soll wirklich sehr niedrig sein. 🎼

Kabelloses Ladecase gibts immer dazu

Die neuen Bluetooth-Kopfhörer kommen ausschließlich im kabellosen Ladecase. Zusätzlich lässt sich das Case natürlich auch über den Lightning-Anschluss laden. 24 Stunden Batterielaufzeit sind somit möglich, wenn die Kopfhörer im Case mehrfach aufgeladen werden. 🔋 Mit einer einzigen Aufladung sollen die InEar-Kopfhörer gut 4,5 Std. durchhalten, behauptet zumindest Apple. Warten wir mal die ersten Tests unter realen Bedingungen ab.

Preis und Verfügbarkeit

AirPods Pro mit kabellosem Ladecase279,- €
AirPods mit kabellosem Ladecase229,- €
AirPods mit Ladecase179,- €

Aktuell dauert die Wartezeit bei Apple bis Ende November und wenn ihr aktuell online bestellen möchtet.

Zurück icon
Category icon
Vor icon
Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
👓 Neu: AirPods Pro
SiteLock