iPadblogzine Appicon

Donnerstag, 04. August 2022

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um iPad und digitale Kultur.

Vorschau auf iPadOS 16

Die WWDC ist vorbei und wir wagen den Ausblick auf iPadOS 16 und die kommenden Features des neuen Tablet-Betriebssystems. TL;DR Die Vorfreude war groß, die Enttäuschung rund um das Fenstermanagement ist ebenfalls groß.

iPadOS 16 Keynote Sheet
Bildquelle: apple.com

Die Vorschau auf iPadOS 16 bietet wenig Anlass zur Freude

Meine Freude war riesig. Die Gerüchteküche versprach neue einige Features für Apples Tablet-Betriebssystem. Das iPad sollte näher an den Mac rücken und sich mehr wie ein Laptop anfühlen. Das klang alles ziemlich vielversprechend. Beim Schauen der WWDC Keynote beschlich mich schon ein unwohles Gefühl. iOS 16, watchOS 9, Apple M2, MacBook Air, macOS Ventura … wann bitte kommt iPadOS 16? Nach 1 Std. 30 Min. war es dann so weit und Apple nahm sich knappe 15 Minuten für die Vorstellung des nächsten iPad-Betriebssystems. 🤬 Das Gefühl wurde Realität. Und es kommt noch schlimmer.

Das iPad wird mehr Mac. Nicht jedes iPad mit Fenstermanagement.

Viele Gerüchte gab es rund um neues Multitasking am iPad und einen mac-ähnlichen Finder mit Fenstern für Apps. Und Apple zeigt den Stage Manager. Endlich kann man Apps frei auf dem Homescreen platzieren, verschieben und die Fenstergröße ändern.

iPad mit App-Fenstern
Quelle: apple.com

Good by Limitierung auf Split View oder Slide Over und hello Fenster auf dem iPad. Irgendwie scheint die Ansicht der „Fenster“ noch ungewohnt – immerhin hat es gute 12 Jahre gedauert, bis das iPad nun so mac-ähnlich ist. In den aktuellen Beta-Versionen von iPadOS 16 muss man das Fenstermanagement zunächst über das Kontrollzentrum aktivieren.

Und da sind wir nun auch schon bei der Enttäuschung: Das Fenstermanagement wird auf iPads mit Apple M1 SoC beschränkt. Damit nutzt ihr das Feature nur, wenn ihr ein iPad Pro 11- und 12,9-Zoll (3. Generation) oder ein iPad Air 5. Generation besitzt. Für alle anderen iPad-Nutzer bleibt die Limitierung auf Split View und Slide Over. Und deshalb werde ich aktuell auch keine Beta installieren, denn mein iPad Pro 2018 unterstützt das neue Feature eben nicht. 🤬

Die weiteren Features überzeugen auch nicht wirklich

Apple gewährt aber noch mehr Ausblick auf iPadOS 16. Die Fotos App hat jetzt eine geteilte iCloud Foto­mediathek für Familien. Damit werden geteilte Alben überflüssig. Apple legt den Fokus auf gemeinsames Arbeiten in Apps wie Pages, Keynote u.v.m. Diese Funktionen werden aber auch nur eine Minderheit nutzen.

Nachrichten App
Quelle: apple.com

Ziemlich nützlich hingegen erscheint die neue Möglichkeit, Nachrichten nach dem Versenden zu bearbeiten oder rückgängig zu machen.

Die Mail App überzeugt hingegen

In iPadOS 16 gibt es eine Menge nützlicher neuer Funktionen für die Mail App. 1️⃣ Versendete Mails kannst du rückgängig machen. 2️⃣ Mails kannst du zu einem beliebigen Zeitpunkt versenden und 3️⃣ dich an Mails erinnern lassen. Hier hat sich Apple wohl von Gmail inspirieren lassen. 😉

Freeform App
Bildquelle: apple.com

Eine neue App: Freeform ist Apples Antwort auf Mindmaps

Mindmaps sind eine beliebte Ideen-Technik. In Apples neuem Tablet-Betriebssystem gibt es jetzt eine neue hübsche Apple-Version der Mindmaps. Freeform ist perfekt für den Apple Pencil geeignet und ihr könnt Ideen, Links, Videos, Audios und Dokumente sammeln und gemeinsam mit anderen daran arbeiten.

Dies und das gibts auch noch

Die Wetter App wandert auch aufs iPad und in weiteren iPadOS-Apps gibt es noch die ein oder andere neue Funktion. Notizen kannst du jetzt mit dem Gerätecode sperren. Das Game Center Dashboard ist überarbeitet.

Welche iPads sind mit iPadOS 16 kompatibel?

iPad Pro (alle Modelle)
iPad Air (3. Generation oder neuer)
iPad (5. Generation oder neuer)
iPad mini (5. Generation oder neuer)

Mein Fazit zum jetzigen Zeitpunkt

iPadOS 16 in a nutshell:
Die Enttäuschung überwiegt. Fenstermanagement gibt es nur auf M1-iPads. Ich freue mich auf Apple Mail und Freeform. Aber der große Wurf scheint iPadOS 16 nicht zu sein.

Schauen wir mal im Herbst erneut drauf.

Diesen Artikel solltest du auch lesen
iPad Air screen

Das neue iPad Air ´22

Das neue iPad Air bleibt ein Prosumer Tablet
Zurück icon
Category icon
Vor icon
Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
👓 HomePod mini
SiteLock