iPadblogzine Appicon

Sonntag, 26. Juni 2022

iPadblogzine ist ein Blog und Magazin rund um iPad und digitale Kultur.

WWDC 2022

Ein Jahr ist wieder vorbei. Apple lädt vom 6. bis 10. Juni Entwickler*innen aus aller Welt zur WWDC 2022 nach Cupertino und ins Web ein.

TL;DR
Bei der diesjährigen Entwicklerkonferenz sind ein paar ausgewählte Developer*innen vor Ort.

WWDC 2022 Einladung
WWDC 2022 Keynote: 19:00 Uhr

Bei der WWDC 2022 dĂĽrfen wieder Entwickler*innen vor Ort sein. Back to normal bedeutet dies aber nicht.

Seit der WWDC 2020 ist Apples Entwicklerkonferenz (WWDC) eine reine Digitalveranstaltung. PĂĽnktlich zur WWDC 2022 Keynote am 6. Juni um 19:00 Uhr (MESZ) dĂĽrfen erstmals seit zwei Jahren Pandemie wieder Entwickler*innen vor Ort teilnehmen. Nicht im Steve Jobs Theater, sondern in einer Public Viewing Area im Apple Park.

Apples Entwicklerkonferenz findet vom 6.–10. Juni 2022 statt

Keynote fĂĽr alle. Sessions fĂĽr Entwickler*innen.

Die Keynote der WWDC 2022 wird im Web und auf dem Apple TV live gestreamt. Am 6. Juni um 19:00 Uhr MEZ geht es los. Die WWDC richtet sich hauptsächlich an Developer*innen, die Keynote wird allerdings gerne auch von Bloggern und Journalisten verfolgt. An den darauffolgenden 5 Tagen wird sich dann die gesamte Woche mit Apples kommenden Betriebssystemen beschäftigen. Von der State of the Union bis zu direkten digitalen Sessions mit Applemitarbeiter*innen dreht alles um Apples kommenden Betriebssysteme für iPad, iPhone, Mac und Apple Watch.

Was erwartet uns fĂĽrs iPad auf der Entwicklerkonferenz?

Bei aller Vorfreude auf die WWDC 2022 – es ist doch klar, dass wir einen Ausblick auf iPadOS 16 sowie iOS 16, macOS 13 und watchOS 9 erhalten.

Viele Leaks zum neuen Tablet-Betriebssystem gibt es nicht wirklich. Die Spannung steigt also, denn bekannt ist schon einmal, dass iPadOS 16 „macOStiger“ werden soll. Mit neuen Multitasking-Funktionen soll sich leichter zwischen Apps wechseln lassen. Und seit Langem wünschen sich Nutzer*innen, dass Apps auf dem iPad endlich („Finder“)Fenster erhalten. Dadurch ließe sich der Homescreen viel individueller nutzen. iPadOS wird sich also vermutlich mit der kommenden Version noch deutlicher vom iPhone abgrenzen und mehr nach Laptop anfühlen.

teaser iPadOS Homescreen Visual
Der Homescreen ist seit iPadOS 14 eigentlich unverändert

Neue Hardware auf der WWDC 2022? Diese Frage stellt sich jedes Jahr erneut.

Wir werden vermutlich den ersten Apple M2 Chip vorgstellt bekommen. Ob dieser nur fĂĽr Macs vorgeshen ist oder auch im neuen iPad Pro werkeln darf, bleibt abzuwarten. Klar ist, die ARM-Chip Entwicklung schreitet rasant voran. Apple hat sich von Intel emanzipiert und kostet das nun aus.

Bleibt gespannt und verfolgt die Keynote im Web oder hier auf dem Blogzine.

Diesen Artikel solltest du auch lesen
iPad mini 8,3-Zoll mit A15 SoC

Neues iPad mini 8,3″

8,3-Zoll Mini mit mächtig A15-Power.
ZurĂĽck icon
Category icon
Vor icon
Google AdSense hilft uns, dass Blogzine weiterzufĂĽhren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPadblogzine.de respektiert Menschen und Marken. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

iPadblogzine (@ipadblogzine)
đź‘“ HomePod mini
SiteLock